Lifestyle & Interior Blog...

Donnerstag, 14. Juli 2016

DIY: Herringbone-Tablett - oder - Kleiner Sneak Peek ins Homeoffice




Ich liebe ja grafische Muster. 
Naja, nicht nur grafische Muster, eher Muster im Allgemeinen. 

Ich muss da wirklich aufpassen, dass ich nicht zuviel mache. Meist beschränke ich mich dabei auf die Accessoires, weil man sie immer... so schön schnell austauschen kann.

Dieses Tablett mit dem mintfarbenen Boden ist aus dem letzten Jahr. Leider habe ich mit Lampenöl einen Riesenfleck drauf gehunzt.
Shit happens ;-)






Streichen wollte ich nicht, wegen des Ölflecks und da ich das Herringbonemuster (neben tausend anderen Mustern :-))) ) sehr liebe, habe ich was Neues versucht.

Ihr braucht dafür folgendes:

Kiefernleisten in der Größe eurer Wahl, meine sind 40mm breit und 5mm dick
Endleisten für die Abschlusskante
Farbe
Säge
Holzleim
Zollstock
Geodreieck

Leisten zuschneiden und mit Holzleim verkleben.
Ich mach alles mit der Stichsäge, geht natürlich schneller, als von Hand.

Der Holzleim zieht ziemlich schnell an.
Alles vorher auf dem Tablett zurechtpusseln und dann kleben.

An den Rändern braucht ihr nicht so genau arbeiten, kommt ja eine schmale Abschlussleiste drumherum.
Ich habs aus reiner Faulheit so gemacht...man kann natürlich auch ganz genau bis zum Rand arbeiten und verwendet keine Abschlussleiste.
Ihr braucht nicht lange warten und schon wird gestrichen.




Ein kleiner Einblick in mein Homeoffice, frisch "gemakeovert"!
































Herringbone Tray






Homeoffice Makeover


Mein Homeoffice war wirklich fällig, wenn ihr es seht versteht ihr was ich meine. Ein bisschen Leo gibts auch.

Erst war der Lieblingsmann gar nicht von meinen Designplänen angetan, und nach etwas gejammere und generve von mir, aber jetzt gefällt ihm auch.

Lieblingsmann zufrieden = Ich zufrieden :-) und freie Hand!

Mehr demnächst.



So ihr Lieben bis bald

Liebe Grüße Astrid


Verlinkt mit Dekodonnerstag und Freutag

Kommentare:

  1. Liebe Astrid, die Idee gefällt mir ausgesprochen gut und ich hätte sogar eine Idee wie ich diese für mich umsetzen könnte.Aber erst nach dem Urlaub.:0)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina...dann wünsch ich dir erstmal einen erholsamen Urlaub... Und dann bin ich gespannt auf deine Idee :-)

      Liebe Grüße Astrid

      Löschen